Jahresanfang
mit einer
Taufe

Der Auftaktgottesdienst am Neujahrstag 2014 hatte in Bad Bramstedt einen besonderen Höhepunkt:
Die Gemeinde durfte eine Taufe erleben.

Das gesungene Eingangslied endet mit dem Hinweis „Die Liebe ist das Zeichen, an dem man uns erkennt.“ Es weist damit bereits auf den Schwerpunkt „Liebe“ des Gottesdienstes hin, der unter dem Textwort aus Galater 6,2 stand:

"Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen."

Die Liebe ist auch das Motto, das uns der Stammapostel für das Jahr 2014 gegeben hat:

  • Mit Liebe ans Werk!

In Liebe zu wirken heißt auch, auf den Nächsten zuzugehen und Gutes zu tun gegen jedermann. Dazu gehört ein tätiger, lebendiger Glaube.

Nach der Sündenvergebung erhielt ein Erwachsener das Sakrament der Heiligen Wassertaufe. Den Abschluss des Gottesdienstes bildete das Chorlied „Der Herr ist mein Licht“, in dem es am Ende heißt:

„… dass ich mög‘ bleiben im Hause des Herrn allezeit.“