Silberhochzeit von Conny und Kai Kulik

Am Sonntag, den 16. Juli 2017 bekamen Conny und Kai Kulik den Segen zu ihrer Silberhochzeit.

Vorher trug Marie Blendeck bereits ein Musikstück auf der Gitarre vor, zum Gottesdienstbeginn sang die Gemeinde „Immer mutig vorwärts“. Als Textwort diente Markus 3, 14:

Und er setzte zwölf ein, die er auch Apostel nannte, dass sie bei ihm sein sollten und dass er sie aussendete zu predigen.

Nach dem Chorlied „Der Heiland meiner Seele“ erinnerte der Bezirksevangelist Tilo Domann daran, welcher Reichtum es ist, lebende Apostel zu haben. Das kann man nicht wissenschaftlich beweisen, aber das ist unser Glaube. Unsere Aufgabe ist es, diese Botschaft weiterzutragen und die Kirche mit Leben zu füllen. Der Weg zur Erlösung liegt darin, sein Leben nach Jesu auszurichten und ihm nachzufolgen. Im Mitdienen wies Priester Knop darauf hin, dass wir auf diesem Weg niemals alleine sind.

Nach dem Abendmahl trat das Jubelpaar an den Altar. Dazu sang der Chor das von beiden gewünschte Lied „Alle eure Sorge werfet auf ihn“. Für die Segenshandlung gab der Bezirksevangelist dem Silberpaar noch ein persönliches Bibelwort:

Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebner Bahn“ (Psalm 143, 10).

In seiner Ansprache machte er klar, dass Gottes Geist ihnen den Weg weist und beide die Gewissheit haben, dass Gott sie auch weiterhin führen wird, wenn sie ihn in ihre Mitte nehmen. Den Segen sollen sie für sich, die Familie und ihre Umgebung arbeiten lassen.

Nach der Segenshandlung trugen Belana und Damian Kulik für ihre Eltern das Lied „Herr, sei vor uns und leite uns“ als Duett vor. Zum Schluss überraschte der Kinderchor noch mit einem Beitrag.